Die Flexperten Herrlich & Ramuschkat

Archive for Januar, 2008

Flash Media Server 3 Hosting erlaubt !?

Hier der Auszug aus der aktuellen EULA:

2.8.4. Prohibited Use.  Except as expressly authorized under this Agreement, Licensee is prohibited from: (a) using the Software on behalf of third parties; (b) renting, leasing, lending or granting other rights in the Software including rights on a membership, subscription or hosted basis; (c) providing use of the Software in a third party outsourcing facility or service, service bureau arrangement, or time sharing basis; (d) allowing any person who is not an Authorized User from using the Software; and (e) bundling or integrating the Software with other products and services.  Notwithstanding the foregoing, with respect to the Interactive Server and Streaming Server only, Licensee is permitted to host the Software for use by persons other than Authorized Users. 

Soweit ich das jetzt verstanden habe, ist das Hosting des FMS3 in allen Konfigurationen, auch als Cluster in einer Origin-Edge-Server Struktur auf Basis vom FMS3 Interactive Edition Lizenzen erlaubt. Das war bis vor kurzem noch sehr sehr teuer …
 

Flash Media Server 3 Performance vs. FMS2

fms3vsfms2.gif

Flash Media Server 3 released

Gesternd abend (25.1.08) wurde der Flash Media Server 3 released. Die Developer Edition kann absofort kostenlos hier heruntergeladen werden. (Download)

Wahnsinns Flash-Video mit H.264 Codec

Habe ich gerade gefunden … Fabio hat mit FFMPEG dieses Video mit dem H.264 Codec für den neuen Flash Player 9.115 codiert.

http://www.flashvideofactory.com/test/demofullscreen345.html

Danach weiss man, was da alles in Zukunft noch so auf uns zu kommen wird, oder?

Die näche Welle: Video auf dem Handy mit Flash Lite 3

oder auch „Flash-Enabled Handset Forecast: 91% Global Growth in 2007 as Flash Lite Gains Momentum outside Japan“.

Flash Lite 3 ist der neue Flash Player für Handys. Zur Zeit ist er als Developer Version bereits hier download-bar.

Flash Lite 3 entspricht ungefähr dem Standard des Flash 8 Players, d.h. ActionScript 2. Dazu kann Flash Lite 3 jetzt auch Videos (aus der Konserve oder Live) direkt als Streams vom Flash Media Server 3 anzeigen. Leider kann Flash Lite 3 nur Videos mit Ton anzeigen, deren Sound mit MP3 encodiert ist, dass kann somit nur der Flash Media Encoder 2, heisst im Kehrschluss, kein Ton bei Live-Videos, die über eine Flash-Anwendung aufgenommen werden.

Ansonsten hoffen wir, dass Flash Lite 3 richtig boomen wird.

Via http://blog.i2fly.com/?p=534:
Adobe’s Flash Lite technology has taken off rapidly in the last 18 months. Cumulatively, over 301 million FL devices, of which over 90% are cellphones, have been shipped since 2003. The base continues to strengthen in Japan, but in 2008 we will see shipments of Flash Lite-enabled cellphones in the rest of the Asia Pacific region and Western Europe exceed shipments in Japan for the first time since the launch of Flash Lite. A further 1.4 billion FL-enabled phones are expected to be shipped globally over the next three years alone, at which point over 46% of phones shipped are likely to support Flash Lite. This report gives a global forecast of the market for Flash Lite-enabled phones with detailed analysis of 23 countries, and splits by Flash Lite version, air interface and network operator

Eine ausführliche Analysedazu gibt es auch hier (leider kostenpflichtig) von Strategyanalytics

Grabber für FLV-Videos und FLV-Streams

Cool … der Orbit Downloader (kostenlos, auch in Deutsch verfügbar, http://www.orbitdownloader.com) kann jede Form von FLV Dateien abgrabben. Und zwar nicht nur FLVs aus der Konserve wie bei YouTube.com, sondern auch Live-Streams wie bei Ligx.de oder WebZooms.tv.

Wenn das einen WebSite-Betreiber stört, es gibt einen Artikel zur Abhilfe von Adobe:

Explore video content protection measures enabled by Flash Media Server

In wie weit dieses funktioniert muss ich noch mal austesten. Ansonsten ist man sicherlich mit dem Flash Media Server 3.0 auf der sicheren Seite, wenn man das neue RTMPE Protokoll oder hashed SWF-Files verwendet (was beides aber nur im Flash Player 9.0.115 funktioniert …).

Zu dem hat Adobe einen eigenen Server für Digital Right Management speziell für den Flash Media Server in der Pipe mit dem das Problem dann endgültig gelöst wird.