Die Flexperten Herrlich & Ramuschkat

Archive for the 'Konvertierung' Category

FFmpeg mit RTMP Anbindung

FFmeg ist eine Opensource Video Konvertierungsengine, über die man Kommandozeilen basiert Video Dateien von einem Format in ein anderen konvertieren kann. http://www.ffmpeg.org/

Relativ neu ist, dass man mittels einer externen Library LibRTMP Video-Dateien beliebiger Formate auch direkt als LiveStream an den Flash Media Server einspeisen kann.

Um an die LibRTMP Datei zu gelangen, muss man zunächst das RTMPDump Projekt herunterladen. http://rtmpdump.mplayerhq.hu/download/ Am besten dort die neueste Version für z.B. Windows (rtmpdump-2.3-windows.zip) nehmen. Aus dem ZIP die Datei librtmp.dll herauskopieren und in das FFmpeg Bin Verzeichnis kopieren.

Read more »

Flash Media Encoding Server seit dem 1.12.09 nicht mehr verfügbar

Der Flash Media Encoding Server ist seit dem 1.12.09 nicht mehr bei Adobe verfügbar. Letztendlich war der Flash Media Encoding Server eine OEM Version des Rhozet’s Carbon Produktes, die selbstverständlich nach wie vor erhältlich ist.

Mehr dazu hier direkt bei Adobe.

Flash Media Encoding Server … erste Eindrücke

Über die Feiertage habe ich mir mal Zeit genommen, den Flash Media Encoding Server von Adobe auszuprobieren …. hier der erste Eindruck …

Read more »

NEU: Adobe Flash Media Encoding Server (FMES)

Und wieder ein neue Produkt aus dem Hause Adobe … mit dem Adobe Flash Media Encoding Server können ca. 40 verschiedene Audio- und Video-Formate automatisiert konvertiert werden. Neben der reinen Konvertierung können insbesondere auch Overlays, Watermarks, TimeCodes, etc. mit in das Video einberechnet werden.

Neben Watchfoldern und FTP-Zugriffen soll es auch ein SDK geben, so dass der Flash Media Encoding Server auch in eigene Anwendungen integriert werden kann.

Der Flash Media Encoding Server soll durch Cluster-Bildung voll skalierbar sein. Das Produkt läuft vorausssichtlich nur unter Windows und soll 6.000,00 US$ kosten ….

http://www.adobe.com/de/products/flashmediaencoding/

http://www.adobe.com/de/products/flashmediaencoding/pdfs/flashmediaencodingsvr1_datasheet.pdf

Nachtrag: Der Flash Media Encoding Server ist ein OEM Produkt und basiert auf einem Produkt von Rhozet (http://www.harmonicinc.com/ah_press_release_text.cfm?ID=783).

Neu: Turbine Video Engine SDK Version 4

Mit diesem Produkt können eigene Windows-Anwendungen entwickelt werden, mit denen man serverseitig verschiedenste Video-Formate nach FLV (nur Sorenson-Codec) und H.264 konvertiert.

Mehr dazu hier: http://www.blue-pacific.com/products/turbinevideosdk/default.htm

Neue Version 5 von Sorenson Squeeze angekündigt

Sorenson Squezze ist das meiner Meinung nach beste Konvertierungstool um diverse Video-Formate schnell und ggf. mit Filtern und ein wenig Schnitt nach Flash Video bzw. H.264 zu konvertieren. Die neue Version 5 bietet jetzt:
Increased Speed

  • Simultaneous multi-file encoding- up to 1.5 files on each core

Improved Video Quality

  • New Microsoft VC-1 codec for Blu-ray encoding
  • Improved MPEG-1, MPEG-2 and H.264 codecs
  • New video filters include watermark, hue and saturation and sharpen
  • Improved filters include inverse telecine and deinterlacing

Improved Audio Quality

  • New AC-3 compatible surround sound codec for 5.1 and 7.1 channel audio encoding
  • VST audio plugins
  • Pro version ships now with Bias® SoundSoap
  • New filters include audio duration and audio volume

Workflow Enhancements

  • Audience Presets bundle audio, video, filters and distribution settings into all-in-one preset
  • New preset search feature

More information and upgrade options available a the new SorensonMedia.com

Grabber für FLV-Videos und FLV-Streams

Cool … der Orbit Downloader (kostenlos, auch in Deutsch verfügbar, http://www.orbitdownloader.com) kann jede Form von FLV Dateien abgrabben. Und zwar nicht nur FLVs aus der Konserve wie bei YouTube.com, sondern auch Live-Streams wie bei Ligx.de oder WebZooms.tv.

Wenn das einen WebSite-Betreiber stört, es gibt einen Artikel zur Abhilfe von Adobe:

Explore video content protection measures enabled by Flash Media Server

In wie weit dieses funktioniert muss ich noch mal austesten. Ansonsten ist man sicherlich mit dem Flash Media Server 3.0 auf der sicheren Seite, wenn man das neue RTMPE Protokoll oder hashed SWF-Files verwendet (was beides aber nur im Flash Player 9.0.115 funktioniert …).

Zu dem hat Adobe einen eigenen Server für Digital Right Management speziell für den Flash Media Server in der Pipe mit dem das Problem dann endgültig gelöst wird.

NellyMoser Codec jetzt auch in FFmeg

Ups, da habe ich doch eine wichtig Sache erst jetzt mitbekommen:

„(October 15, 2007) FFmpeg gets support for the Nellymoser speech codec used in flash.“ (http://ffmpeg.mplayerhq.hu/)

Bisher ist der Sound in den FLV Dateien in der Regel mit dem NellyMoser ASAO Codec encodiert. Dieser ist bisher leider eine Blackbox gewesen, über die es so gut wie keine Infomationen gab.

Seit dem 15. Oktober ist nun aber in FFmeg endlich die Möglichkeit enthalten, FLVs mit Sound im NellyMoser Format in andere Formate umzuwandeln.

Sorenson Squeeze 4.8 für Flash mit H.264 Support

Sorenson hat just die neue Squeeze Version 4.8 released. Mit dieser neuen Version wird jetzt auch der neue H.264 Codec unterstützt, der im neuen Flash Player 9.0.155 und dem upcoming Flash Media Server 3 verfügbar ist.

Ausserdem werben Sie mit „Up to 3x speed boost while encoding and preprocessing“ … da bin ich mal gespannt, ob das in der realität stimmt.

Weitere Infos zu Squeeze 4.8 unter: http://www.sorensonmedia.com/pages/?pageID=3